Kommunale Koordinierung:
Übergang Schule – Beruf

Die duale Ausbildung

Die neue Landesstrategie „Kein Abschluss ohne Anschluss“ soll Jugendlichen helfen, den richtigen Beruf zu finden. Gemeinsam mit unseren Partnern bereiten wir die Schüler*innen der Bielefelder Schulen auf den Übergang in die Arbeitswelt vor. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die Jugendlichen einen fundierten Berufswunsch entwickeln, den sie gezielt verwirklichen können. Zusätzlich arbeiten in den Bielefelder Haupt- und Gesamtschulen Übergangsmanager*innen der REGE, die gemeinsam mit den Schüler*innen Berufsvorstellungen, Qualifikationsprofile und Bewerbungsunterlagen erarbeiten. Für einen guten Start in die berufliche Zukunft.

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre und hier eine Vorstellung des Projekts im Video.